Teilen:



Bergen und Abschleppen von Kettenfahrzeugen im schweren Gelände oder aus Gewässern sowie die Unterstützung bei Instandsetzungsarbeiten oder auch das Räumen von Hindernissen, das ist die Aufgabe des Bergepanzers. Der Bergepanzer 3A1 Büffel steht im Mittelpunkt der aktuellen Publikation Nr. 5085 aus der Serie Militärfahrzeug Spezial des Tankograd Publishing Verlages. Interessiert schau ich da mal näher rein.

Im Überblick

Ganz aktuell aus dem Hause Tankograd Publishing kommt die Ausgabe 5085 aus der Serie Militärfahrzeug Spezial über den Bergepanzer 3A1 Büffel in der Bundeswehr. Im allseits bekannten dunkelgrünen Umschlag im DIN A4-Format kommen die bereits gewohnten 64 Seiten daher. In der Ausgabe neben dem Text 143 Farbfotos und 5 zusätzliche Grafiken inkl. einer Gliederungsansicht. Die Texte sind wie immer in Englisch und Deutsch gehalten.

Inhalt

Der Autor der vorliegenden Ausgabe ist kein Unbekannter, es ist Ralph Zwilling. Inhaltlich erwartet uns in dieser Ausgabe folgendes:

  • Entwicklung / Development
  • Kampfwertsteigerung für ISAF-Einsatz / Combat Capability Enhancement for ISAF Operations
  • Basisfahrzeug / Vehicle Base
  • Leichte Schutzausstattung / Light Protection Suite
  • Schwere Schutzausstattung / Heavy Protection Suite
  • Fahrwerk / Chassis
  • Fahrersichtsystem SPECTUS / Drivers sight system SPECTUS
  • Typ 2350 Waffenanlage / Type 2350 Weapon Station
  • Nebelmittelwurfanlage / Smoke Grenade Dischager System
  • Triebwerk / Powerpack
  • Bergeeinrichtung / Recovery Equipment
  • Stütz- und Räumschild / Support and Dozer Blade
  • Krananlage / Crane System
  • Hauptwindenanlage / Main Winch System
  • Hilfswinde / Auxiliary Winch
  • Gefechtsfeldbergeeinrichtung / Battlefield Recovery System
  • Schneid- und Schweißeinrichtung / Cutting and Welding System
  • ABC-Schutzbelüftungsanalage / NBC Overpressure Protection System
  • Bedienraum / Crew Department
  • Funk- und Führungsausstattung / Radio and Command System
  • Gliederungsbeispiel / Organisational Example

Im ersten Abschnitt zeigt Ralph Zwilling die Etappen der Entwicklung des Bergepanzer Büffel auf. Beginnend mit den Vorstudien von MaK und Porsche bis hin zur Beschaffung und der Systemdefinition sowie Export in weitere Nutzerländer. Dazu Systemgrafiken sowie Fotos erster Prototypen.

Im nächsten kleinen Abschnitt geht es um die Kampfwertsteigerungen des Büffel im Rahmen des ISAF-Einsatzes. Notwendig wurde der Einsatz durch die Nutzung der PzH 2000 in Afghanistan. Bereits hier kam es durch Verbesserung der Schutzausstattung zu den ersten vier Bergepanzer 3A1 Büffel. Passende Bilder finden sich hier.

Im folgenden Abschnitt befasst sich der Autor mit dem Basisfahrzeug des Büffel 3A1. In diesem bilderlosen Teil erhält der Leser einen Überblick über die Technik des Fahrzeuges.

Die folgenden 13 Seiten wird die Leichte Schutzausstattung beschrieben. 43 Farbfotos unterschiedlicher Formate zeigen in Form eines Walkarounds die Details.

Weiter geht es mit der schweren Schutzausstattung, welche abhängig von der Bedrohungslage montiert werden kann. Der Walkaround aus 24 Farbfotos inklusive weiterführender Informationen in den Bildunterschriften zeigt die Details.

Es folgen das Fahrwerk, das Fahrersichtsystem SPECTUS, Typ 2350 Waffenanlage sowie die Nebelmittelwurfanlage. Auch hier neben der technischen Beschreibung die passenden und gelungenen Detailaufnahmen mit Bildunterschriften.

Das aus dem Leopard 2 bekannte Triebwerk fehlt selbstverständlich ebenfalls nicht. Hier sind die Aufnahmen allerdings weniger detailliert. Detailliertere Fotos sollten den Publikationen zum Leopard 2 entnommen werden.

Die Bergeeinrichtung mit den technischen Einzelheiten Haupthydraulikanlage, Nebenhydraulikanlage und bergespezifische elektrische Anlage wird im nächsten Kapitel vom Autor beschrieben.

Weiter geht es mit dem Stütz- und Räumschild sowie der Krananlage. Neben der techn. Beschreibung auch hier die dazu die passenden Detailaufnahmen mit Bildunterschriften.

Haupt- und Hilfswinde werden in den nächsten beiden Abschnitten vorgestellt. Auch hier der fotografische Einblick in die Details.

Die Ausstattung der Gefechtsfeldbergeeinrichtung als auch die Schneid- und Schweißeinrichtung sowie die ABC-Schutzbelüftungsanlage stellt der Autor anschließend ebenfalls mit passenden Detailfotos vor.

Den Abschluss des Walkarounds bilden die Kapitel über den Bedienraum mit einem perfekten Übersichtsfoto sowie Einzelheiten und die Funk- und Führungsausstattung mit techn. Beschreibung und Detailfotos.

Auf der letzten Seite der Ausgabe findet sich noch eine Gliederungsgrafik des Technischen Zuges der Versorgungs- und Unterstützungskompanie des PzBtl 104 in der Friedensgliederung.

Durchgeblättert

Zusammenfassung

Der aktuelle Band von Tankograd Publishing bietet einen erstklassigen und detaillierten technischen Einblick zum Bergepanzer 3A1 Büffel in der Bundeswehr. Technische Informationen und erstklassige Bilder zeichnen diese 64-seitige und mit zahlreichen Fotos und Grafiken versehene Referenz aus. Wer mehr über die Technik und Ausstattung des Bergepanzer 3A1 Büffel erfahren möchte ist hier genau richtig. Diese Version ist als Modell noch nicht erhältlich, dafür aber die Basisversion, welche wir bereits HIER vorgestellt haben.

Beispielseiten:

Fazit

Eine weitere gelungene technische Referenz des Autors Ralph Zwilling aus dem Verlag Tankograd Publishing. Gewohnt hochwertige Aufnahmen und erläuternde Texte geben einen hervorragenden technischen Einblick in den Bergepanzer 3A1 Büffel. Erneut eine absolut lesens- und empfehlenswerte Ausgabe aus der Militärfahrzeug Spezial Serie!


Produktinformation

Titel: BÜFFEL – Der Bergepanzer 3A1 in der Bundeswehr

Serie: Militärfahrzeug Spezial
Ausgabe Nr. : 5085
Autor: Ralph Zwilling
Verlag: Tankograd Publishing – http://www.tankograd.de
Format: DIN A4, 64 Seiten, Deutscher und englischer Text, 143 Farbfotos, 5 Grafiken, limitierte Auflage
Preis: 14,95 Euro

Das Belegexemplar wurde direkt beim Verlag Tankograd Publishing bezogen.

Tankograd Publishing: Militärfahrzeug Spezial 5085 – BÜFFEL
Markiert in: