Teilen:


Die Oilbrushers frisch auf meinem Tisch und gleichzeitig als passende Lektüre die aktuelle Ausgabe Nummer 17 von The Weathering Magazin von AMMO of Mig mit dem Titel „Washes, Filter and Oils“. Die Ausgabe widmet sich dem Klassikern im Weathering-Prozess und das mit Ölfarben. Also schauen wir natürlich mal rein…

Im Überblick

Die 66 Seiten fassende Ausgabe des The Weathering Magazine im DIN A4-Format dreht sich diesmal um das Weathern oder deutsch „Altern“ mit Ölfarben. Zu beachten ist, das die Ausgabe diesmal nur in englischer Sprache erhältlich ist.
Beim The Weathering Magazin handelt es sich um ein in loser Folge erscheinendes Hochglanzmagazin von AMMO of Mig mit der Intention dem Modellbauer Tipps und Tricks für die Alterung und Gestaltung von Modellen zu geben. Sie ist als Abonnement / Subscription dort erhältlich. Dazu beschreiben zahlreiche Autoren in bebilderten Einzelsteps ihre Vorgehensweise bei der farblichen Gestaltung ihrer Modelle. Druck und Gestaltung und vor allem die exzellenten Fotos der Ausgabe sind sehr ansprechend.

Inhalt

In der vorliegenden Ausgabe Nr. 17 mit dem Titel „Washes, Filters and Oils“ beschreiben insgesamt 6 Autoren grundlegende Alterungstechniken mit Ölfarben. Allen voran Mig Jimenez mit 4 der 10 enthaltenen Artikel. Jeder Artikel enthält in gewohnter Manier zahlreiche detaillierte Farbfotos mit Beschreibungen und diesmal auch grundlegende Vorgehensweisen.

Folgende Artikel sind in der Ausgabe enthalten:

  • Introduction
  • Filters (Mig Jimenez)
  • Washes and Oils (Mig Jimenez)
  • Oil Dot Technique (Mig Jimenez)
  • Outside the Loft (Maxi Fernándes)
  • Washes, Filters and Streaked grime effects on WWII aircraft (Mig Jimenez)
  • Oil Highlights & Combined grime effects (Sergiusz Pęczek)
  • Stardust shows no mercy (Konrad Dzik)
  • Old school never dies (Pat Johnston)
  • The forgotten workhorse (Graziano Ghetti)
  • Acrylics on wash duty (Sergiusz Pęczek)

Vorweg muss ich berichten, das in dieser Ausgabe der Werbeanteil mir recht hoch erscheint, was die Qualität der Artikel aber nicht schmählert.

In den ersten drei Artikeln, alle von Mig Jimenez, geht es um die grundlegenden Techniken „Filter“, „Washes“, „Oil Dot Technique“ oder auch „Fading“ genannt. Mig beschreibt hier anhand der Produktpalette von AMMO of Mig die ausführlich die entsprechende Ausführung. Natürlich darf die Anwendung der neuen Oilbrushers nicht fehlen. Man erinnert sich an die alten FAQ-Artikel – nur heute mit neuen Mitteln.

In Outside the Loft geht es mit der äußeren Alterung des HobbyBoss AAvp-7a1 weiter. Der Innenraum dieses Modells wurde bereits in der vorherigen Ausgabe von Maxi Fernández entsprechend gestaltet. Hier erläutert er seine Techniken unter Verwendung von Ölfarben. Zahlreiche hervorragende Fotos beschreiben dies.

Auch die Flugzeuge dürfen nicht zu kurz kommen. Mig beschreibt im nächsten Artikel die Anwendung seiner Techniken und vor allem der Panel Line Washes (PLW) .

Sergiusz Pęczek widmet sich in seinem Artikel dem Highlighten sowie dem Anfertigen von Ablauf- und Dreckspuren mit Hilfe von Ölfarben. Dazu nutzt er ein Model eines Sd.Kfz 251 um seine Techniken anschaulich zu beschreiben.

Der Millenium Falke aus StarWars ist das Modellobjekt, welches von Konrad Dzik zurDarstellung seiner Techniken genutzt wird. Er zeigt den Einsatz von Filter und Washes zur Alterung von SciFi Modellen.

Die Kombination von klassischen Ölfarben und Enamel-Farben sowie dessen Anwendung ist Thema von Pat Johnston in seinem Artikel „Old school never dies“. Ausführlich, mit interessanten Bildern versehen geht er auf diese ursprüngliche Technik ein.

Das auch bei Modellbahnen gealtert wird zeigt Graziano Ghetti sehr eindrucksvoll an Beispiel einer D345 Lokomotive der italienischen Eisenbahn im Maßstab 1:87. Er erzielt ein wirklich tolles Ergebnis und zeigt dem Leser seine Vorgehensweise.

Last but not least beschreibt Sergiusz Pęczek eine Methode für Washes mit Acrylfarben, welche auf dem Produkt TRANSPARATOR von AMMO of Mig basiert.

Durchgeblättert

Beispielseiten:

Fazit

Auch diese Ausgabe von The Weathering Magazine mit dem Thema Washes, Filters and Oils ist interessant und lesenswert. Die ansprechende Aufmachung und die Grundlagen-Artikel mit ihren zahlreichen Bildern nehmen den geneigten Leser mit. Kurz und knapp erhält man hier den Einblick in die Grundlagen des Alterns – oder neudeutsch „Weatherings“. Prima!


Produktinformation

Serie: The Weathering Magazine
Titel: Washes, Filter and Oils
Verlag: AMMO of MIG – http://www.migjimenez.com/
Format: Softcover, DIN-A4, Sprache English
Preis: 8,- Euro

An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an AMMO of Mig für die Bereitstellung des Belegexemplares.

AMMO of Mig: The Weathering Magazine 17 – Washes, Filter and Oils
Markiert in: