Teilen:


Angekündigt als Revolution ist das Geheimnis von AMMO of Mig nun gelüftet: Oilbrusher! Ölfarbe in einem Behälter mit Pinsel-Applikator. Revolutionär? Sorgte das Produkt doch in den vergangenen Wochen für reichlich Diskussionsstoff, was auch mich neugierig gemacht hat. Da liegen sie nun auf meinem Tisch – die Oilbrusher. Zeit für eine nähere Betrachtung.

Im Überblick

Bei den neuen Oilbrusher von AMMO of Mig handelt es sich laut Hersteller um qualitativ hochwertige Ölfarbe, welche speziell zusammengesetzt und bereits fertig verdünnt ist. Somit soll sie ideal für den Modellbau sein. Insgesamt führt AMMO of Mig 21 Farben im Sortiment. Leider habe ich keine Angabe über die enthaltene Menge pro Oilbrusher gefunden.

Details

Bei mir befinden sich momentan folgende Farben auf dem Tisch:

  • AMIG3500 Black
  • AMIG3502 Yellow
  • AMIG3504 Dark Blue
  • AMIG3506 Field Green
  • AMIG3510 Rust
  • AMIG3512 Dark Brown
  • AMIG3515 Ochre

Die Farben selbst befinden sich in einem Behälter, der an einen Eye-Liner für Frauen erinnert. Am Schraubverschluss ist ein feiner Pinsel befestigt. Hier der Behälter im Detail:

Die enthaltene Ölfarbe ist für den direkten Gebrauch bestimmt und wird mittels des feinen Pinsels auf das Modell aufgetragen.

Ein nähere Anleitung zur Verwendung der Oilbrusher findet ihr in diesem von AMMO of Mig bereitgestellten Video:

Ausprobiert

Der Verschluss lässt sich leicht öffnen. Die Konsistenz der Farben ist leicht flüssig, aber dennoch pastös.

Ein Aufbringen auf z.B. Pappe, wie bei dem Gebrauch von Ölfarben aus der Tube, damit das Öl entzogen wird ist hier nicht notwendig. Somit ist die Farbe des Oilbrusher direkt gebrauchsfähig.

Für meinen Test habe ich ein Stück Polystyrol mit Acrylfarben lackiert. Jetzt stellte ich mir die Frage nach dem sinnvollsten Anwendungsfall für die Oilbrusher. Sinnvoll finde ich die Anwendung beim sogenannten Fading und beim Erzeugen von Ablaufspuren (Streaks). Dann mal los.

Als erstes geht es an’s Fading. Dazu werden die Oilbrusher Farben Yellow, Dark Blue und Ochre in Form von kleinen Punkten direkt mit dem Pinsel-Applikator auf das Teststück aufgebracht. Hierbei hilft die Konsistenz der Farbe und die Handhabung des Schraubverschlusses mit Pinsel ist auch in Ordnung. Ich habe die Farben vorher nicht aufgeschüttelt, ist aber sicherlich empfehlenswert. Aufgrund des recht feinen Pinsels gelingt hier auch der Auftrag von recht feinen Punkten.

Nach kurzer Antrockenzeit, ca. 2-3 Minuten, geht es an’s Verblenden mit einem in White Spirit getränkten Flachpinsel. Die Öltupfen waren schon etwas angetrocknet, ließen sich aber dennoch gut mit dem Pinsel und White Spirit verblenden. Die Farben verliefen auch recht gut ineinander.

Nach dem Verblenden mit White Spirit trocknen die Ölfarben der Oilbrusher recht schnell. Gefühlt schneller als herkömmliche Ölfarben.

Jetzt geht es an die Ablaufspuren. Hierfür nutze ich den Oilbrusher AMIG3510 Rust. Wieder werden mit dem feinen Pinsel kleine Punkte auf das Teststück aufgebracht.

Nach kurzer Eintrockenzeit werden diese mittels eines feinen Rundpinsels, getränkt in White Spirit, nach unten gezogen. Dies gelingt recht gut und die Ölfarbe harmoniert gut mit dem White Spirit.

Insgesamt deckt die Ölfarbe der Oilbrusher recht gut. Die Handhabung ist einfach, wenn man sich lediglich auf das Positonieren der Farbe beschränkt. Schön finde ich, dass die Farben direkt gebrauchsfähig sind. Somit werden Wartezeiten minimiert.

Grundsätzlich ist immer ein weitere Pinsel für die letztendliche Verarbeitung notwendig. Washes und Filter sind sicherlich ebenfalls damit herstellbar, wobei ich persönlich da eher zur klassischen Tube greifen würde.

Fazit

Revolution oder nicht – AMMO of Mig ist es gelungen ein innovatives Produkt zu erstellen und zu vermarkten. Die Handhabung des Applikators und die Deckkraft der Farben sind gut. Es sei dennoch jedem selbst überlassen, seine Erfahrungen mit diesem interessanten Produkt zu machen. Dann kann man sich entscheiden: Entweder Oilbrusher oder herkömmliche Ölfarbe. Ich für meinen Teil werde wohl je nach Anwendungsfall beides nutzen.


Produktinformation

Artikelbezeichnung : Oilbrusher
Art. Nr. : AMIG3500 – AMIG3520
Material: Ölfarbe
Hersteller: AMMO of Mig – http://www.migjimenez.com
Preis : a’ 2,90 EUR

An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an AMMO of Mig für die Bereitstellung der Besprechungsmuster.

AMMO of Mig: Oilbrusher
Markiert in: