Teile diesen Artikel:

review_top

Die neue Heftreihe – Panzer Manöver – aus dem Hause Tankograd Publishing hat mit der Ausgabe 3 und 4 aufgestockt. Bereits die ersten beiden Ausgaben waren interessant. Neugierig schauen wir, wie bereits bei den vorherigen beiden Ausgaben, hinein.

Im Überblick

Die neue Serie „Panzer Manöver“ richtet sich laut Verlag an den Manöverfan. Die Ausgabe 3 mit dem Titel „Urbanes Panzergefecht Bundeswehr“ kommt mit 40 Seiten und ca. 58 Farbfotos und die Ausgabe 4 mit dem Titel „Panzer im scharfen Schuss“ ebenfalls mit 40 Seiten aber einem Foto weniger daher. Beide Ausgaben sind im DIN A4-Format mit farbig bebilderten Hochglanz-Umschlag. Auch bei diesen Ausgaben bleibt es beim gleichen Konzept: herausragende Manöver-Einsatz-Fotos, teils ganzseitig abgebildet, die moderne Kampfpanzer und gepanzerte Fahrzeuge Rad-Kette im harten Einsatz in aller Welt darstellen. Die Ausgaben sind komplett in deutscher Sprache gehalten.

Inhalt

Beide Ausgaben widmen sich auch den Einsteigern zum Thema, da die Texte weniger technisch ausgeführt sind. Dafür kommen alle Freunde von erstklassigen Fotos auf Ihre Kosten.

Panzer Manöver 03 – Urbanes Panzergefecht Bundeswehr

Für den Inhalt der dritten Ausgabe zeichnet Ralph Zwilling als Autor verantwortlich. Schauen wir uns die Ausgabe mal im Detail an. Folgender Inhalt findet sich darin:

  • Urbane Operationen
  • Kampfpanzer Leopard 2A5
  • Schützenpanzer Marder 1A3
  • Rad-Schützenpanzer Boxer
  • Kampfunterstützung

Die dritte Ausgabe der Panzermanöver beginnt mit der Schilderung eines Gefechtsszenarios in umbauten Gelände. Der Autor führt aufgrund des globalen Trends der künftigen Gefechtshandlungen in die Notwendigkeit des Trainings von Urbanen Operationen hin. Weiter geht es mit der Beschreibung des „Urbanen Ballungsraum Schnöggersburg“ auf dem Truppenübungsplatz Altmark und leitet dann in die Pilotübung in Schnöggersburg unter der Federführung des Amts für Heeresentwicklung im März 2018 über. Dazu gibt es Informationen zur Gliederung der Übungstruppe und zum Übungsablauf. Damit ist der testuelle Anteil der Ausgabe 03 der Serie Panzermanöver abgeschlossen.
Weiter geht es mit großformatigen Bilder des in der Übung eingesetzten Großgerätes als auch der eingesetzten Truppe. Speziell zeigt der Autor hier die Fotos des Kampfpanzer Leopard 2A5 auch mit dem testweise abwaschbarem Tarnschema „Häuserkampftarnung“ sowie in den weiteren Kapitel vom Schützenpanzer Marder 1A3, dem GTK Boxer sowie der Kampfunterstützung in Form von Wiesel MK20 und TOW sowie Fuchs, Dachs und Fennek. Bei allen Bildern ist ein beschreibender Textanteil mit weiteren Informationen vorhanden. Am Ende der Fahrzeugkapitel gibt es noch die technischen Daten der Fahrzeuge.

Durchgeblättert:

Beispielseiten:

Panzer Manöver 04 – Panzer im scharfen Schuss

Für diese Ausgabe zeichnet Walter Böhm als Autor verantwortlich. Schauen wir uns auch diese Ausgabe mal im Detail an. Folgender Inhalt findet sich darin:

  • “Panzer-Olympiade“ Strong Europe Tank Challenge 2018
  • The „Big Bang“! Scharfschiessen
  • Stationsausbildung
  • Kampfpanzer M1A2 SEP V2 Abrams
  • Kampfpanzer Leopard 2A6
  • Kampfpanzer Leclerc S XXI
  • Kampfpanzer Leopard 2A4
  • Kampfpanzer Leopard 2A5
  • Kampfpanzer Stridsvagn 122
  • Kampfpanzer Challenger 2
  • Kampfpanzer T-84 Oplot
  • Bergeunterstützung
  • „And the winner is: Leopard 2!“

In dieser Ausgabe beginnt der Autor Walter Böhm mit der Einführung in die „Panzer Olympiade“ – die Strong Europe Tank Challenge 2018 (SETC). Er beschreibt die Befehlsausgabe sowie die teilnehmenden Einheiten sowie die zu durchlaufenden Stationen.

Dann geht es auch hier wie bereits in der Serie gewohnt in die großformatigen Bilder mit informativen Textanteil. Den Anfang machen im Kapitel The „Big Bang“! Scharfschiessen die großformatigen Aufnahmen der Kampfpanzer der teilnehmenden Nationen im scharfen Schuss. Tolle Aufnahmen! Weiter geht es mit Impressionen aus den einzelnen Stationen.

Nun folgen Aufnahmen der Großfahrzeuge der teilnehmenden Staaten. Interessant hier die vom Autor herausgestellten kleinen Details wie Markierungen und Embleme. Jedes Kapitel endet mit den technischen Daten des jeweiligen Fahrzeuges.

Durchgeblättert:

Beispielseiten:

Zusammenfassung

Beide Publikationen bietet herausragende Manöver-Einsatz-Fotos, teils ganzseitig abgebildet, die die Gefechtsfahrzeuge zeigen. Auch diesmal eine wahre Fundgrube für uns Modellbauer! In der Ausgabe 3 wird erstmalig der Ablauf von urbanen Operationen in der Bundeswehr mit dem jeweiligen Großgerät gezeigt. Ausgabe 3 widmet sich der Strong Europe Tank Challenge 2018 mit kurzem Abriss und zahlreichen Bilder aller Beteiligten Verbände. Mit kurzen informativen Bildtexten sind die Ausgaben lesenswert und informativ. Die Bilder selbst sind überaus gelungen und jeden Blick wert.

Fazit

Sowohl der Band 3 als auch der Band 4 der beiden Autoren Ralph Zwilling und Walter Böhm überzeugen in Inhalt, Aufmachung und Struktur. Das Konzept der großformatigen Bilder wurde beibehalten und überzeugt auch hier. Beide Bände finde ich erneut absolut gelungen und empfehlenswert. Teils gibt es grandiose Aufnahmen. Nicht verpassen!

HandsUp-5


Produktinformation

Titel: Urbanes Panzergefecht Bundeswehr
Serie: Panzer Manöver
Ausgabe Nr. : 03
Autor: Ralph Zwilling
Format: DIN A4, 40 Seiten, Deutscher Text, 58 Farbfotos
Preis: 9,90 Euro

Titel: Panzer im scharfen Schuss
Serie: Panzer Manöver
Ausgabe Nr. : 04
Autor: Walter Böhm
Format: DIN A4, 40 Seiten, Deutscher Text, 57 Farbfotos
Preis: 9,90 Euro

Verlag: Tankograd Publishing – http://www.tankograd.de

An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an Tankograd Publishing für die Bereitstellung des Belegexemplares.

Tankograd Publishing: Panzermanöver 03 und 04 – Urbanes Panzergefecht und Panzer im scharfen Schuss
Markiert in: