Teile diesen Artikel:

readed_top

Aktuell im Handel – ABRAMS SQUAD Ausgabe 20. Während bei den Modellbau-Magazinen noch immer die Thematik WW II überwiegt, sind die Magazine welche sich überwiegend modernem Militärgerät immer noch rar. Das englischsprachige Magazin ABRAMS SQUAD von Pla Editions hat sich allerdings dieser Thematik erfolgreich verschrieben. Wie immer bin ich auch diesmal neugierig auf die aktuelle Ausgabe und schaue mal rein…

Im Überblick

Laut Verlag ist ABRAMS SQUAD das einzige Magazin in der Welt, was sich modernem Militärgerät im Modellbau widmet. Inhaltlich wartet das Magazin mit Step by Step Artikeln von namhaften Modellbauern auf, welche den Bau, die Bemalung oder auch das Altern von modernem Militärmodellen zeigen. Weiterhin gibt es Reviews und Neues aus der Modellbauszene. Die aktuelle Ausgabe 20 des Magazins ist englischsprachig und kommt im DIN-A4-Format mit dem bereits bekannten festem, glänzenden Einband daher.

Inhalt

Die aktuelle 72 Seiten fassende Ausgabe zeigt auch diesmal im gewohnten Stil vielfältige Infos und Bauberichte von modernen Militärmodellen. Auch diesmal freut es mich, das neben den Modellen im klassischen 1:35 Maßstab Artikel zum Bau von Modellen im Maßstab 1:72 und 1:48 dabei sind. Dazu enthält die Ausgabe folgendes:

  • Commander’s Display Unit
  • Remote Thermal Sight
  • BRDM 2 – Operation Desert Storm, Iraq 1991
  • AMX-56 LECLERC MBT – White Peacekeeper In Lebanon
  • T-55 – Polish Peacemaker
  • Multicam – American Army Camouflage 2010-2017
  • Typhoon-U
  • War Memorial of Korea
  • Turret Basket

Commander’s Display ist die Rubrik, die Neues, Reviews aus dem Bereich Modelle, Zubehör und Bücher enthält.

Academy’s Bausatz des K1A2 steht im Mittelpunkt von Remote Thermal Sight. Zahlreichen Bilder und informativer Text zeigen hier Stärken und Schwächen des Bausatzes.

Andrés Bernal, ein spanischer Modellbauer gibt sein Debüt in der ABRAMS SQUAD. Er führt durch den Bau seiner Vignette mit BRDM 2. Dabei werden viele klassischen Modellbautechniken die zur Anwendung kamen beschrieben. Gelungener Build!

Inspiriert durch einen Walk-Around in einer vorherigen Ausgabe der ABRAMS SQUAD zeigt Tetsuhiko Nojima den Bau seines Tamiya AMX-56 LECLERC MBT. Das Besondere daran – die farbliche Gestaltung als UN-Fahrzeug im klassischen weißen Look. Eindrucksvoll beschreibt der Autor seine Verfeinerungen und seine Vorgehensweise zum Bau und der farblichen Gestaltung dieses besonderen Modells. Damit kommt er den inspirierenden Referenzen recht nah. Top!

Weiter geht es mit dem Bau des T-55 im Quarterscale (1:48) von Tomasz Janiszewski. Hier liegt der Schwerpunkt in der Bemalung und Alterung des Modells wobei Color Modulation zur Anwendung kommt. Gut aufbereitet und informativ.

Die nächsten 6 Seiten zeigen die aktuellen Tarn-Uniformen der amerikanischen Armee. Detaillierte und großformatige Bilder, welche bei der Bemalung von modernen US-Figuren sicherlich hilfreich sind. Als Referenz zu empfehlen.

Ein Meisterstück von Štepán Los ist der im Maßstab 1:72 gebaute Typhoon-U. Ausführlich und interessant beschreibt er Bau, Verfeinerung und Bemalung. Dazu die Bemalung und das Setting der Figuren zu einem eindrucksvollen Diorama. Lesenswert.

Der Überblick mit zahlreichen Fotos über das „War Memorial of Korea“ – das koreanische Militär-Museum ist Inhalt des nächsten Artikels. Interessante und einzigartige Fahrzeuge und Luftfahrzeuge sind dort ausgestellt. Wer mal in Korea ist – ein Blick lohnt sich!

Turret Basket, eine wiederkehrende Kolumne, steht für das Ende des Magazins. Hier erhält der Leser einen Ausblick auf die nächste Ausgabe sowie Neuvorstellungen kommender Modelle.

Durchgeblättert

Beispielseiten:

Fazit

Die Artikel-Mischung der Ausgabe 20 von ABRAMS SQUAD ist erneut interessant und vielfältig. ABRAMS SQUAD bleibt dem Credo der Präsentation von modernem Militärgerät im Modellbau treu. Die Artikel wie gewohnt mit zahlreichen Farbfotos im bekannt ansprechendem Layout. Mir gefällt‘s auch diesmal.

HandsUp-5


Produktinformation

Serie: ABRAMS SQUAD

Ausgabe: 20
Verlag: PlaEditions – http://www.plaeditions.com/
Format: 72 Seiten, Farbe, DIN-A4, englischer Text
Preis: 9,- Euro

An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an PlaEditions für die Bereitstellung des Belegexemplares.

PlaEditions: ABRAMS SQUAD – Issue 20
Markiert in: