Teile diesen Artikel:

quickview_banner_tape_smallNeues von Leopard Workshop: L7 Barrels für Leopard 1.

Neben den exzellenten Rohren für die Leopard 2 Familie wartet Leopard Workshop nun auch mit einer ganzen Reihe von Umrüst Set’s für die L7-Rohre für die Leopard 1 Familie auf. Es werden alle Varianten für die unterschiedlichen Baulose abgedeckt. Somit steht einer Aufrüstung der gängigen Bausätze von Revell, Meng, Takom und Italeri nichts mehr im Wege, was ich mir gerne ebenfalls näher anschaue.

Das Original

Die 105 mm L7 Kanone ist eine Weiterentwicklung der britischen 20pdr (83,4 mm) Panzerkanone die 1948 in die Bewaffnung der Britischen Armee übernommen und zunächst im Kampfpanzer Charioteer eingesetzt wurde. Die Bodenstücke der 20pdr und der L7 waren ursprünglich identisch. Die L7 war zunächst für den Einsatz im Kampfpanzer Centurion vorgesehen. Auf Grund ihrer überragenden ballistischen und technologischen Vorzüge wurde sie schnell zur Standardpanzerkanone in vielen Panzerbauländern der Welt.
Die L7 ist eine gezogene Kanone mit einer Länge von 52 Kalibern. Der Verschluss ist ein halbautomatischer Querkeilverschluss, der nach rechts öffnet. Die Patrone wird elektrisch gezündet. Der Rücklauf der Waffe nach dem Schuss beträgt etwa 290 mm. Die Kanone ist mit einem Rauchabsauger ausgestattet und bei den meisten Panzern mit einer Wärmeschutzhülle ummantelt. L7A3 ist die Variante der Bundeswehr für den Einsatz auf dem Leopard 1. Hier wurde das Bodenstück an der Oberseite abgeschrägt, sodass die Waffe bei minimaler Rohrerhöhung von -9° nicht mit dem Turmdach kollidiert.

00_lw019

Details

LW019N, LW019AC und LW019E sind die Artikelnummer der unterschiedlichen Set’s, welche Leopard Workshop in bereits gewohnter Weise in Druckverschlußbeuteln ausliefert. Dabei handelt es sich um die Varianten „L7 naked“, „L7 Australian/Canadian Thermal Sleeve“ und „L7 European“. In den Sets sind jeweils ein gedrehtes Aluminiumrohr, Resinbauteile sowie ein zweiseitiger in Farbe bedruckter Flyer in englischer Sprache bei.

01_lw019

LW019N – Leopard 1 „naked“ L7 Barrel
In diesem Set befinden sich ein gedrehtes Rohr aus Aluminium sowie 3 Resinteile und der reichlich bebilderte Flyer. Mit diesem Set ist des möglich einen sehr frühen Leopard 1 zu bauen. Weiterhin ist das Rohr aufgrund der Waffenfamilie bei einem M60 oder Centurion nutzbar.

02_lw019

Die Teileliste in Form eines Fotos und Hinweise zum Zusammenbau in Form von Text und Bild auf der Vorderseite sowie zahlreiche Originalaufnahmen der Details der Waffenanlage auf der Rückseite sind auf dem mitgelieferten Flyer abgedruckt.

14_lw019

Korrekte Länge, sauber und fehlerfreie Fertigung kennzeichnen das mitgelieferte Metallrohr aus Aluminium. Selbst hervorragend realistische Züge und Felder fehlen an der Mündung nicht. Klasse!

03_lw019

Als Resinteile auf Sockeln sind Rauchabsauger, Mündungsgewicht und Rauchabsauger-Abschlussring enthalten. Diese sind schön detailliert und von einwandfreiem Guß. Die Anleitung hilft bei der Positionierung des frei verschiebaren Rauchabsaugers.

04_lw019

Ein schönes und empfehlenswertes Set für den Bau eines frühen Leopard, gerade auch im Hinblick auf den demnächst erscheinenden Bausatz eins frühen Leopard von Revell.

LW019AC – Leopard 1 L7 Gun Barrel „Australien/Canadian Thermal Sleeve“
In diesem Set befinden sich ebenfalls ein gedrehtes Rohr aus Aluminium sowie 8 Resinteile und der reichlich bebilderte Flyer. Mit diesem Set ist es möglich das Rohr der in Australien und Kanada eingesetzten Leopard 1 mit Wärmeschutzhülle zu bauen.

05_lw019

Auch hier enthält der mitgelieferte Flyer die Teileliste in Form eines Fotos und Hinweise zum Zusammenbau in Form von Text und Bild auf der Vorderseite sowie zahlreiche Originalaufnahmen der Details der Waffenanlage auf der Rückseite.

15_lw019

Das Rohr ist zum vorherigen Set identisch und weist somit die gleichen Eigenschaften auf.

06_lw019

Die gesockelten Resinteile sind sauber gegossen und zeigen keine Mängel. Beachtenswert ist hier die Möglichkeit zur Auswahl der Rohmündung – mit oder ohne Kollimator. Alle Teile müssen auf dem Rohr entsprechend positioniert werden, wobei die Anleitung behilflich ist. Ein Tipp: Auf der Webseite von Leopardclub ist eine größere Zeichnung zur korrekten Positionierung verfügbar. Das im vorderen Bereich notwendige Abstandsstück muss aus Papier oder sehr dünnem Material selbst hergestellt werden, das hier ein solch feiner Guss nicht möglich wäre.

Wiederum ein schönes und empfehlenswertes Set für die Darstellung der Waffenanlage mit Wärmeschutzhülle eines australischen oder kanadischen Leopard. Die Halbschalen aus Plastik der Originalbausätze können somit getrost beiseite gelegt werden.

LW019E – Leopard 1 European L7 Barrel
Neben dem gedrehtes Rohr aus Aluminium befinden sich in diesem Set 9 Resinteile und der reichlich bebilderte Flyer. Mit diesem Set ist es möglich das Rohr der europäischen Leopard 1 mit Wärmeschutzhülle zu bauen.

09_lw019

Wiederum enthält der mitgelieferte Flyer die Teileliste in Form eines Fotos und Hinweise zum Zusammenbau in Form von Text und Bild auf der Vorderseite sowie zahlreiche Originalaufnahmen der Details der Waffenanlage auf der Rückseite.

16_lw019

Das Rohr ist zu den vorherigen Set‘s identisch und weist somit die gleichen Eigenschaften auf.

10_lw019

Auch in diesem Set sind die gesockelten Resinteile sauber gegossen und zeigen weder Luftblasen noch Einschlüsse. Lobenswert ist auch hier die Möglichkeit das Rohr mit unterschiedlichen Mündungen zu bauen und so dem jeweiligen Baulos gerecht zu werden. 2 unterschiedliche Kollimatoren und 1 blanke Rohrmündung liegen bei. Auch hier müssen die Bauteile auf dem Rohr mit Hilfe der Anleitung entsprechend positioniert werden. Das im vorderen Bereich notwendige Abstandsstück muss hier ebenfalls wie bei der Variante für Australien/Kanada aus Papier oder sehr dünnem Material selbst hergestellt werden.

Erneut ein schönes und empfehlenswertes Set für die Darstellung der europäischen Waffenanlage mit Wärmeschutzhülle am Leopard 1.

Fazit

Exzellente Qualität und Details zeichnen dieses Set‘s von Leopard Workshop aus. Die Plastikhalbschalen der Basisbausätze gehören damit nun endgültig der Vergangenheit an. Die gelungene Ausführung und der attraktive Preis der einzelnen Set’s führen zu meiner Empfehlung. Klasse!

HandsUp-5


Modelldaten

Hersteller:Leopard Workshop – http://www.leopardclub.ca
Maßstab: 1:35
Art. Nr. : LW019N
Preis : 10,00 EUR

Art. Nr. : LW019AC
Preis : 14,00 EUR

Art. Nr. : LW019E
Preis : 14,00 EUR

An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an Leopard Workshop für die Bereitstellung der Besprechungsmuster.

Leopard Workshop: L7-Barrels für Leopard 1
Markiert in: