Teile diesen Artikel:

Endspurt! Der letzte Teil der Bauberichtserie zu meinem Euro Hawk in 1:144.

Nachdem nun die Grundierung getrocknet war führte ich ein Pre-Shading mit dem Pinsel durch. Verwendet habe ich dafür verdünnte XF69 NATO Black von Tamiya.

Der nächste Schritt bestand darin, die Decklackschicht aufzubringen. Hierzu nutzte ich XF24 Dark Grey von Tamiya, welche in dünnen Schichten mit der Airbrush auflackiert wurden. Die Tragflächenoberseiten habe ich hierzu vorher abgeklebt. Die dabei gemachte Erfahrung hat mich gelehrt, das ich es heute anders machen würde: Heute würde ich erst die Tragflächen und Fahrwerkschächte lackieren und diese dann lackiert abkleben. Naja, nachher ist man immer schlauer.

Der Cockpitbereich wurde nochmal abgeklebt und durch mit XF2 White aufgehellter Grundfarbe lackiert.

Jetzt kamen die Tragflächen an die Reihe. Entlang der Tragflächenwurzel wurde der Rumpf abgeklebt damit der bereits lackierte Rumpf nicht überlackiert wird. Aber ehrlich: das ist mir nicht wirklich gelungen. Naja, die Tragflächen wurden also mit XF2 White von Tamiya lasierend lackiert und das Overspray wieder mit XF24 entfernt. Merke: Nächstens wieder komplett abkleben!

Nachdem alles getrocknet war erhielt der Euro Hawk eine Schicht Erdal Glänzer als Vorbereitung für die Decals. Ach ja, die Decals. Da der Bausatz schon älter als der Euro Hawk ist, gibt es natürlich keine Decals. Mit Hilfe von Referenzfotos habe ich diese dann mit einer Grafiksoftware selbst erstellt und mir den Druck erstellen lassen. Das hier war der Entwurf dafür:

Auf die Erdal Glänzer Schicht wurden die Decals aufgebracht und nach Trocknung erfolgte eine erneute Schicht Glänzer zur Versiegelung. Jetzt wurden die Panellines einem Pin-Wash unterzogen. Hierfür nutzte ich AK Nato Wash und eine Mischung von Ölfarben. Nach entsprechender Wartezeit erhielt der Euro Hawk die letzte Schicht matten Klarlacks H20 von Gunze. Fertig!

Jetzt stellt sich mir nur noch die Frage, wo ich das Modell mit der recht großen Spannweite platziere…..

Weitere Fotos können in der Rubrik “Meine Modelle” betrachtet werden.

Im Bau: Euro Hawk in 1:144 – Part 4
Markiert in: