Teilen:

Schaut man sich die Bereifung von so manchen Bausätzen an, so haben diese mit der Realität nicht wirklich viel zu tun. Detaillierter und realitätsnaher Ersatz muss also her! So erging es mir auch bei dem von Revell gelieferten GTK Boxer. Die gelieferten Reifen entsprachen leider nicht dem von mir gewünschten Detaillierungsgrad. Neben anderen Herstellern liefert hier Djiti mit seinen Wheels for GTK Boxer eine Alternative und die lohnt eine nähere Betrachtung.

Das Original

Das GTK BOXER, der seit August 2011 in Afghanistan im Einsatz war, stellt eine neue Fahrzeuggeneration mit erheblich verbesserten Leistungsdaten dar. Herausragendes Merkmal ist die modulare Bauweise sowie die erreichte Mobilität, Schutz und Robustheit. Es besteht aus einem allradgetriebenen 8×8 Fahrmodul und einem bedarfs- und einsatzgerechten Missionsmodul, was eine effektive und einsatzspezifische Modularität zulässt.
Als Bereifung des Fahrmoduls kommen Reifen des Herstellers Michelin mit einer Größe von 27 Zoll zum Einsatz. Sie tragen die Bezeichnung 415/80 R685 TR XML TL 160 K.

Ausgestattet sind die Räder mit sogenannten Hutchinson Notlaufelementen, welche es im Falle eines Reifenschadens erlauben eine Entfernung von bis zu 30 km mit einer Geschwindigkeit von ca. 50 Km/h zurückzulegen. Weiterhin sind die Räder an die zentrale Reifendruckregelanlage angeschlossen, die den Reifendruck zu den angegebenen Werten kontinuierlich überwacht. Der Reifendruck ist durch den Fahrer über mehrere Stufen kontrollierbar und erlaubt so individuelle Anpassungen welche sich am jeweiligen Gelände orientieren.

Der Bausatz in der Übersicht

In einer klaren Blisterverpackung mit innenliegendem Etikett kommen die Bauteile mit der Artikelnummer 35027 von Djiti Production daher. Die enthaltenen 8 hellgrauen Bauteile sind darin nochmals in einem Druckverschlussbeutel verpackt.

Vorgesehen sind die Bauteile für den GTK Boxer von Revell, wobei ich einen Gebrauch auch beim Bausatz von Hobby Boss nach entsprechenden Anpassungen nicht ausschließen will.

Die Details

Die 8 Bauteile, bestehend aus 4 Rädern und 4 Felgendeckel, sind aus hellgrauem Resin gefertigt und durchweg von sauberem und fehlerfreiem Guss.

Entgegen so manchem Mitbewerber sind diese nicht „Sagged“, will heißen unter Belastung, modelliert. Über diese Notwendigkeit kann man meiner Meinung nach auch trefflich diskutieren. Gerade hier, wo eine Reifendruckregelanlage beim Original vorhanden ist, dürfte es dort sicherlich reichlich Gesprächsstoff geben.
Bei dem mir vorliegendem Satz waren die Angüsse der Räder wie abgebrochen und nicht mehr vorhanden, was aber nach dem Anbau nicht mehr sichtbar sein wird. Dennoch etwas unschön.

Die Felgendeckel waren leider teilweise von den Angussblöcken abgebrochen, was zu weniger schönen Ausbrüchen führte. Hier ist sicherlich Nacharbeit notwendig.

Die Dimensionen der Räder entsprechen gemäß vorliegendem Maßstab den Abmessungen der Originale. Das Profil ist sehr schön nachgebildet und der Guss ist scharfkantig und prägnant.

Die Detailierung von Felge und Felgendeckel ist vorbildlich. Schrauben, Öffnungen und Anschlüsse sowie die gesamte Form sind hier sehr realitätsnah. Auf der Rückseite der Felge sind sogar die Bremssättel entsprechend ansatzweise modelliert. Der Herstellerschriftzug und Ausprägung der Reifenflanken ist so filigran, das sie auf Anhieb gar nicht zu erkennen ist. Sie entspricht auch hier dem Original. Der Guss ist scharfkantig und damit sehr gut gelungen.

Referenzen

Als Referenz empfehle ich aus der Serie Militärfahrzeug Special von Tankograd Publishing den Band 5039 „Das Gepanzerte Transport-Kraftfahrzeug (GTK) Boxer in der Bundeswehr“ von Ralph Zwilling.

Zusammenfassung

Die gelieferten Räder von Djiti Productions bieten eine gelungene Alternative zu den im Bausatz des GTK Boxer’s von Revell enthaltenen Gummi-Rädern. Optional mit oder ohne Felgendeckel zu verbauen, zeichnen sauberer Guss und schöne Details die Bauteile aus. Die Angüsse bzw. der Abbruch vom Anguss hinterließen zwar einen faden Beigeschmack, können aber das Gesamtbild der Bauteile nicht maßgeblich trügen. Das Preis-Leistungsverhältnis halte ich im Vergleich zu den Mitbewerbern für äußerst attraktiv.

+ sauberer Guss
+ schöne Details
+ absolut fairer Preis

– gebrochene Angüsse

Fazit

Wer detaillierte und wohlgeformte Ersatzräder für seinen GTK Boxer von Revell sucht, ist bei Djiti Productions an der richtigen Adresse. Unabhängig von den kleinen Unzulänglichkeiten gibt es hier von mir eine klare Kaufempfehlung.


Modelldaten

Hersteller: Djiti’s Production – http://djiti.production.free.fr/
Maßstab: 1:35
Art. Nr. : 35027
Preis : ca. 20,00 EUR

An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an Jean-Thomas Rembert dem Inhaber von Djiti’s Production für die Bereitstellung des Besprechungsmuster.
Weiterhin auch herzlichen Dank an Ralph Zwilling für seine freundliche Unterstützung mit Fotos für diesen Beitrag.

Djiti’s Production – Wheels for GTK Boxer
Markiert in: