Teilen:


Die erste Ausgabe der vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift MILITÄRFAHRZEUG für das Jahr 2016 ist nun verfügbar. Erschienen im Verlag Tankograd Publishing ist dies die richtige Adresse für Liebhaber von Literatur über militärische Fahrzeuge, Fahrzeugbesitzer und Modellbauer. Auch bei dieser Ausgabe möchte ich nicht versäumen einen Blick hineinzuwerfen. Hier mein Eindruck.

Im Überblick

Auch die neue Ausgabe liegt im bereits bekannten A4-Druckformat vor. Durchgehend mit Farb- und Schwarz-Weiß-Fotos bebildert, liegen die Texte der 56 + 4 Seiten durchweg in deutscher Sprache vor.

Inhalt

Die vorliegende Ausgabe 01-2016 umfasst folgenden Inhalt:

  • Waffensysteme der Bundeswehr: Fahrschulpanzer PUMA
  • Fahrzeug – Historie der Wehrmacht: Verlasteter Panzertransport – Teil 2
  • Museen – Events – Sammlerszene: Wing&Wheels 2015 / Revingehed 2015
  • Museen – Events – Sammlerszene: Schmidtenhöhe 2015
  • Leopard International: Belgischer Leopard 1A5 (BE)
  • US Army: 48 to Panzer gegen 3 to Holzbrücke
  • Fahrzeug – Historie der Wehrmacht: WH San-Beute-Fuhrpark
  • Manöver „Gute alte Zeit“: British QUARTER FINAL 85
  • Waffengattungen der Bundeswehr: Panzergrenadiere – HS3 – 1970 bis 1980
  • Panzertruppen International: Letzter Einsatz österreichischer M60A3Ö
  • Einheiten der Bundeswehr: Leopard 2 von L93 in Grafenwöhr
  • Fremde Heere: Waffenschau in Taiwan
  • Deutsche Fahrzeuge im Ausland: Anti-Terror UNIMOG

Unter Waffensysteme der Bundeswehr: Fahrschulpanzer PUMA berichtet Ralph Zwilling über die 8 ausgelieferten Fahrschulpanzer PUMA für das Fahrschultraining am Ausbildungszentrum Munster. Er beschreibt darin recht detailliert die Sonderausstattung des Fahrzeuges für die Fahrschule wie Kabine, Instructor’s Digital Assistance (IDA), das unveränderte Fahrwerk und Antrieb. Abgerundet wird der Beitrag mit tollen Farbfotos.
Dem verlasteten Panzertransport der Wehrmacht ist der nächste Artikel gewidmet. Im Teil 2 der mehrteiligen Fortsetzung, beschreibt der Autor Henry Hoppe, reichlich mit SW-Aufnahmen bebildert, recht ausführlich die Stückzahlen und Verteilung auf die Verbände sowie den Einsatz und schließlich das Scheitern des Konzeptes. Aufnahmen von z.B. Unfällen sind sehr eindrucksvoll.

Oliver Scheible berichtet in seinen Artikeln über das am 8. u. 9. September stattgefundene Militärfahrzeugtreffen Wings&Wheels 2015 in der Nähe von Cent. Weiterhin gibt er einen Einblick über den Tag der offenen Tür des schwedischen Shane Regimentes P7 am 22.08.2015 in Revingehed.
Jochen Vollert berichtet im nächsten Artikel über seinen Besuch des 15. Geschichts- und Historientreffen Schmidtenhöhe, welches vom 3. – 6. Juni 2015 in Koblenz stattfand.

Patrick Winnepenninckx beschreibt in dem von Britta Nurmann / Carl Schulze die Geschichte des Leopard 1 in der belgischen Armee. Beginnend über die Leopard 1 A1 über 1A2 bis hin zu 1A5(BE) bis hin zum letzten Schuss im Jahre 2014. Farbige Fotos zeigen Einsatzfotos und Varianten.
Dominik Lösl zeigt anschließend mit eindrucksvollen SW-Fotos und kurzem Text die Bergeaktion eines M48A1, welcher im Februar 1961 die Tragkraft einer 3 to Holzbrücke unterschätzt hatte.

Der Einsatz von sogenannten „Beutefahrzeugen“ am Beispiel der 1. Kompanie der SanAbteilung 216 der 216. Infanteriedivision ist Thema des Artikels von Jochen Vollert und Henry Hoppe. Die Vielfalt der Fahrzeuge war vermutlich der Schrecken für Schirrmeister und Versorgungsdienstfeldwebel. SW-Fotos dokumentieren dies eindrucksvoll.

Im Mittelpunkt des Artikels von Walter Böhm steht das Herbstmanöver, die Divisions-Gefechts-Übung „Quarter Final“ von 1985 der British Army of the Rhine (BOAR). Inhalt ist der Übungstruppe und Übungsraum sowie Ablauf der Übung, untermauert mit interessanten Farbfotos der Einsatzfahrzeuge.

Im Teil 3 der mehrteiligen Fortsetzung über die deutschen Panzergrenadiere berichtet Peter Blume über die Einnahme und Umgliederung in die Heeresstruktur 3. Strukturgliederungen in Farbe sowie reichliche SW- und Farb-Aufnahmen ergänzen den Artikel.

Über das Großmanöver „Kamp 97“ vom 15. – 19.09.1997 und dessen Teilnehmer, den Übungsschwerpunkt und –ablauf berichtet Walter Böhm in dem Artikel mit dem Titel „Letzter Einsatz der M60A3Ö“ unter Panzertruppe International. Ebenfalls reichlich bebildert.

Weiterhin berichtet Walter Böhm über die Leopard 2A6 des Lehrbataillons 93 bei der Brigade-Gefechts-Übung „Heidesturm“ Anfang Juni 2015 auf dem Truppenübungsplatz Grafenwöhr. Neben dem Übungsziel der 3-wöchigen Übung erhält man Informationen der Übungsgliederung der Gefechtsverbändee sowie den Ablauf des dynamischen Gefechtsschießens. Die passenden Einsatzfotos sind ebenfalls ausreichend vorhanden. Interessant und lesenswert. Noch interessanter, wenn man den weissen Staub von Grafenwöhr selbst schon geschluckt hat… 😉

In der Übersetzung von Britta Nurmann / Carl Schulze gibt uns Gordon Artur einen Einblick über die taiwanesische Waffenschau anlässlich des Jahrestages des bewaffneten Wiederstandes gegen Japan am 4. Juli 2015. Neben den Verteidigungskonzepten und dem geschichtlich-politischen Hintergrund erhält man hier zahlreiche Fotos mit den Fahrzeugen der Parade.

Den Abschluß bildet ein übersetzter, kurzer Bericht von Erwan de Cherisey über den Einsatz deutscher Fahrzeugtechnik – UNIMOG und Wolf- in Kamerun.

Durchgeblättert:

Zusammenfassung

Die erste Ausgabe des Jahres 2016 enthält eine sehr lesenswerte Mischung an Artikeln. Bunt gemischt wird wohl jeder Interessierte auf seinen Geschmack kommen. Die Qualität der Themen und hochwertige Fotos sind den Preis von 8,95 EUR auf jeden Fall wert.

Beispielseiten:

Fazit

Mit dieser Ausgabe ist erneut der Interessierte an modernen als auch geschichtlichen Themen zu Militärfahrzeugen bestens aufgehoben. Die Mischung der Artikel bietet für jeden etwas und beschert Lesespass pur. Absolut empfehlenswert!


Produktinformation

Serie: Militärfahrzeug
Ausgabe: 1/2016
Verlag: Tankograd Publishing – http://www.tankograd.de
Format: DIN-A4, 56 +4 Seiten, durchgehend bebildert, Text Deutsch
Erscheinungsweise: Quartal
Preis: 8,95 Euro

An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an Jochen Vollert, Tankograd Publishing für die Bereitstellung des Belegexemplares.

Tankograd Publishing: Militärfahrzeug 1/2016