M1A1 HA Abrams

Das Original

Der Kampfpanzer M1 Abrams ist das Hauptwaffensystem der Panzerbataillone der U.S. Army, der Army National Guard und des U.S. Marine Corps.
Entwickelt wurde er im Rahmen des XM1 Programmes in den 1970er Jahren. In den 1980er und 1990er Jahren ersetzte der M1 Abrams bei den U.S. Streitkräften die bis dahin befindlichen Kampfpanzer.
Als Antriebsaggregat kommt eine Gasturbine zum Einsatz. Durch dessen Verwendung wird sehr wenig Platz für den Triebwerksraum benötigt, weshalb der Turm in die Mitte der Wanne rückte. Dies führt zu einem besseren Schwerpunkt und stellt mehr Raum für Besatzung und Munition bereit. Der Fahrer sitzt mittig vor dem Turm.
Die Panzerung des M1 besteht aus einer Mehrschichtpanzerung, die als DU (depleted uranium) bezeichnet wird und aus abgereichertem Uran besteht. Diese Panzer erhielten die Bezeichnung M1A1 HA (heavy armour).
Anfänglich bestand die Hauptbewaffnung aus der bewährten 105-mm Kanone M68E1 aus dem M60. Heute ist eine von RHEINMETALL entwickelte und in den USA unter der Bezeichnung XM256 in Lizenz gefertigte 120-mm Kanone , welche schon vom “Leopard II” bekannt ist eingebaut.
Die Besatzung des M1 besteht aus vier Soldaten: dem Kommandanten, dem Fahrer, dem Richtschützen und dem Ladeschützen.
Das der M1 ein sehr guter Panzer ist, hat er im Golfkrieg gezeigt. Durch den Einsatz von Kampfpanzern auf engstem Raum, in einem sehr flachen und wenig Deckung und Möglichkeiten einer ausgebauten Verteidigung bietenden Gelände, wurden die irakischen Streitkräfte sehr schnell überrannt.

Der Bausatz
Als Bausatz wurde die Variante von Revell im Maßstab 1:72 und das Stowage-Set von Legend benutzt. Die Figuren stammen von Preisser. Ziel war es einen M1 aus dem Kasten zu bauen und sich mehr auf die Lackierung und das Altern zu konzentrieren und dabei für mich viel neues auszuprobieren. Die verwendeten Decals wurden selbst erstellt und gedruckt.

Die Bilder